Exercise books at Red Kalinka

Russische Grammatiktabellen
Russische Substantive - russische Adjektive - russische Pronomen

Diese praktischen Grammatikübersichten kannst du jederzeit konsultieren - wenn du Texte liest, Übungen machst, Vokabeln lernst...

1. Deklinationstabellen der russischen Substantive

Im Russischen gibt es 6 Fälle, von denen jeder eine bestimmte Funktion hat. Möchtest du dich näher damit beschäftigen? Dann empfehlen wir dir auch unseren kostenlosen Kurs über die russischen Fälle. In den folgenden Tabellen findest du die Endungen der russischen Substantive in allen Fällen.

Zusätzliche Hilfe

Nominativ-Endungen: Pro Geschlecht gibt es mehrere mögliche Endungen. In dieser Tabelle findest du die Nominativ-Endungen eingeteilt nach Genus.


2. Deklinationstabellen der russischen Adjektive

Die russischen Adjektive stimmen mit den Substantiven in Geschlecht, Anzahl und Fall überein. In unserem Kurs über die russischen Fälle sind jedem Fall zwei Kapitel gewidmet: Eines den Substantiven und eines den Adjektiven.

In den folgenden Tabellen findest du die Endungen der russischen Adjektive in allen Fällen:


3. Deklinationstabellen der russischen Pronomen

Im Russischen gibt es, wie im Deutschen, Personalpronomen (ich, du, sie, wir...) und Possessivpronomen (mein/e, dein/e, unsere...)

Die Deklination der russischen Pronomen

In jeder der beiden folgenden Tabellen findest du eine Art von Pronomen. Du findest die 6 russischen Fälle und ihre Endungen aufgelistet.

In unserem Kurs über die russischen Fälle geben wir dir Beispielsätze für die Pronomen in jedem Fall.


Was ist die „Grammatik“? Die Grammatik ist die systematische Sprachbeschreibung und -lehre. Dank ihrer lernst du, korrekt zu sprechen und zu schreiben. Du lernst, verständliche Sätze zu bilden. Nur viele russische Vokabeln zu kennen reicht nicht aus.

Ab wann sollte ich mich mit der Grammatik befassen? Beim Erlernen einer Fremdsprache spielt die Grammatik allgemein eine wichtige Rolle. Fragt man nun nach der Prioritätensetzung beim Lernen einer Sprache, gibt es tatsächlich für jeden Lernaspekt besser oder schlechter geeignete Momente. Direkt am Anfang sollte man sich nicht allzu sehr den Kopf über grammatische Regeln zerbrechen. Sobald du dir schon einen gewissen Wortschatz angeeignet hast, kannst du dir Satzbauregeln, Konjugation und Deklination zu Gemüte führen. Also: Zuerst Vokabeln, dann Grammatik.

Das trifft auch auf Russisch zu: Die Fälle sind zwar wichtig, aber sie nützen dir nicht viel, wenn du kaum russische Wörter kennst. Schnupperst du gerade erst ins Russische rein? Dann fang doch lieber mit unseren Russischkursen für Anfänger an und widme dich später der Grammatik.