Russische Grammatiktabellen
Substantive - Das Geschlecht im Nominativ

Wie die deutschen haben alle russischen Nomen ein grammatisches Geschlecht: männlich, weiblich oder sächlich.

Bei manchen Wörtern lässt sich der Genus leicht vermuten: дочь (Tochter) ist weiblich, während отец (Vater) männlich ist. Oft ergibt sich jedoch keine Logik aus der Bedeutung. Das Substantiv стол (Tisch) ist beispielsweise männlich.

Zum Glück weist die Endung auf den Genus eines Nomens hin. In der folgenden Tabelle findest du die Endungen für die drei Genera.


Genus Endungen Beispiele
Maskulina Konsonant брат (Bruder)
й чай (Tee)
ь день (Tag)
тель житель (Einwohner)
Feminina a сестра (Schwester)
я неделя (Woche)
ия Россия (Russia)
ь ночь (Nacht)
ость новость (Neuigkeit)
Neutra о лицо (Gesicht)
е море (Meer)
ие здание (Gebäude)
мя имя (Name)

Gut zu wissen: Das Weichheitszeichen „ь“ ist die einzige Endung, die zu mehr als einem Geschlecht gehörên kann (männlich oder weiblich).

Man sollte bei neuen Wörtern auf ь also den Genus am besten gleich mit auswendig lernen. Hier haben wir für dich die gebräuchlichsten Nomen mit der Endung -ь aufgelistet:

  • Maskulina
  • гость (Gast)
  • день (Tag)
  • дождь (Regen)
  • календарь (Kalender)
  • словарь (Wörterbuch)
  • Feminina
  • мать (Mutter)
  • дочь (Tochter)
  • тетрадь (Notizbuch)
  • ночь (Nacht)
  • осень (Herbst)

Achtung Ausnahmen - diese Wörter haben weibliche Endungen, sind jedoch männlich:


дедушка (Großvater), мужчина (Mann), дядя (Onkel), папа (Papa)

Übersicht
Videokurs Russisch von Red Kalinka